Schuhhaus Reins

Lange Str. 29
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 04403 2623
Fax: 04403 2643
Email: info@schuhhaus-reins.de

Öffnungszeiten
Mo.-Fr. von 10:00 - 18:00
Sa. von 10:00 - 16:00
So. bis Mitte Dezember geschlossen
 

 




hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


hersteller_logos


Das Schuhhaus Reins

 

Unser Sortiment

Wir bieten Ihnen in unserem Fachgeschäft qualitativ hochwertige Markenschuhe mit individueller Note für Damen und Herren.

Qualität heißt für uns, dass wir Marken bevorzugen, die Schuhe mit viel Liebe zum Detail entwerfen, erstklassige Materialien verwenden und in Europa produzieren, z. B. Think, Peter Kaiser, Kennel & Schmenger, Paul Green, Brunate, Semler, Sioux oder Lloyd.

Dabei heißt ‚hochwertig’ keinesfalls teuer, denn gut gemachte Schuhe sind in jedem Fall ihren Preis wert: Gute Leder und fußgerechte Leistenformen sind für jeden Fuß eine Wohltat.

Besonderen Wert legen wir dabei darauf, Ihre Persönlichkeit und Individualität zu unterstreichen. Sie suchen nicht die Schuhe, die es in jedem Supermarkt gibt, sondern die etwas anderen, die etwas schöneren Schuhe – dann sind Sie im Schuhhaus Reins richtig.

Wie alles begann ...

1963 machte sich Günter Reins mit einer Schuhwerkstatt und dem Verkauf von Schuhen in Oldenburg selbständig. In seiner heutigen Form wurde das Unternehmen wurde 1967 vom Ehepaar Karin und Günter Reins in Westerstede am Herrmannsplatz eröffnet. Während Günter Reins das Handwerk von der Pieke auf bis hin zur Meisterschaft gelernt hatte, absolvierte seine Ehefrau verschiedene Stationen im Einzelhandel und bewährte sich als Verkaufsgenie und Organisationstalent. In ihrem ersten Geschäft am Hermannsplatz in Westerstede führten Sie überwiegend Komfortschuhe. Da beide auch eine Ausbildung im Bereich der medizinischen Fußpflege absolviert hatten, galt das Motto: Bequemlichkeit rund um den Fuß. Die Werkstatt mit professioneller Schuhänderung und –reparatur rundete das Programm ab.

Anfangs wurden die leeren Kartons wieder zurück in die Auslage gestellt, ‚damit es nach mehr aussah’, doch bald boomte das Geschäft so, dass solche Tricks unnötig waren und man statt dessen 1970 die Verkaufsräume um eine Filiale in Bad Zwischenahn erweiterte. 1977 wurde das Geschäft dann komplett nach Bad Zwischenahn verlegt, in die Lange Straße 29, den heutigen Geschäftssitz. Hier wurden die Räume immer wieder erweitert und modernisiert

Mit dem Jahrtausendwechsel übernahm die Tochter, Meike Reins, nach Ausbildung in einem Schuhgeschäft in Bremen und wirtschaftswissenschaftlichem Studium das Geschäft und setzte die Tradition des Wandels fort. Heute – 2013 präsentiert sich das Geschäft als wandlungsfähiges Unternehmen, das immer nur einen Mittelpunkt hatte: Seine Kunden.